Was ist PoE?

PoE steht für Power over Ethernet, also die Übertragung der Stromversorgung über Ethernet. Es handelt sich um eine Technologie, die es ermöglicht, Strom- und Datensignale gleichzeitig über Netzwerkkabel zu übertragen, um Netzwerkgeräte wie IP-Kameras, drahtlose Zugangspunkte, VoIP-Telefone usw. mit Strom zu versorgen.

Die PoE-Technologie ermöglicht die Stromversorgung des Gerätes über ein normales Ethernet-Netzwerkkabel, ohne dass ein zusätzliches Netzkabel benötigt wird. Dies vereinfacht die Installation und Verkabelung der Geräte und senkt die Wartungs- und Verwaltungskosten.

PoE verwendet ein zusätzliches Paar von Drähten (auch als Datenpaar 4 und Datenpaar 5 bezeichnet), um die Gleichstromversorgung von einem Netzwerkschalter oder Injektor zu einem entfernten Gerät zu übertragen. Diese Geräte sind mit einer speziellen PoE-Schnittstelle ausgestattet, um dieses Leistungssignal zu empfangen und umzuwandeln.

Es gibt mehrere Versionen von PoE, die häufigsten sind IEEE 802.3af und IEEE 802.3at (auch bekannt als PoE+). Der IEEE 802.3af Standard bietet eine Leistung von bis zu 15,4 Watt, während der IEEE 802.3at eine Leistung von bis zu 30 Watt bietet. Dies bedeutet, dass PoE+-fähige Geräte den Strom liefern können, der für Geräte mit höherem Strombedarf benötigt wird, wie z. B. Überwachungskameras in Convenience-Stores oder drahtlose Zugangspunkte in Innenräumen.

Kurz gesagt, die PoE-Technologie ermöglicht es, eine stabile und zuverlässige Stromversorgung für verschiedene Arten von Netzwerkgeräten in Ethernet-Netzwerken bereitzustellen, was den Komfort und die Flexibilität der Geräteinstallation verbessert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert